Guido tum Suden

Guido tum Suden

Der Kopf der Band „Tum Suden“ heißt Guido tum Suden. Er arrangiert alle Stücke und gibt die jeweiligen Parts an seine Mitmusiker weiter.

Auf der Bühne spielt er Drehleier, ein Instrument, dass er vor ein paar Jahren lieben gelernt hat.

Guido studierte Komposition bei Dr. Diego H. Feinstein an der Musikakademie Kassel. 15 Jahre lang war er Keyboarder und „musikalischer Leiter“ der Top-40 Band „Aquacity“ aus Bremerhaven.

Als gefragter Musiker lehnt er seit 2000 die häufigen Anfragen zum Keyboard spielen oder auch Chor bzw, Orchester leiten kategorisch ab, um sich ganz seinem Projekt und seiner Band „Tum Suden“ zu widmen.